Aktuelles

JA zur Abschaffung der Heiratsstrafe – Ihre Stimme ist entscheidend!

Twittern | Drucken

Sehr geehrte Damen und Herren
Liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde

Am 28. Februar stimmen Sie über vier Vorlagen ab. Sie können u.a. endlich die Heiratsstrafe abschaffen. Jede Stimme zählt!

JA zur Abschaffung der Heiratsstrafe: für die Familien

 

Seit fünf Jahren kämpfen Sie gemeinsam mit der ganzen CVP-Familie für die Abschaffung der Heiratsstrafe. Fakt ist, dass verheiratete Paare und eingetragene Partnerschaften gegenüber Konkubinatspaaren bei den Steuern und den Sozialversicherungen benachteiligt werden. Bei gleichen Einkommens- und Vermögensverhältnissen bezahlen sie mehr Steuern und erhalten tiefere AHV-Renten. Das darf nicht sein. Wir wollen diese Diskriminierung aufheben! Das Bundesgericht hat die Heiratsstrafe schon 1984 als verfassungswidrig erklärt. Es ist darum dringend und zwingend, dass auch Sie abstimmen gehen und JA sagen!

Eine Benachteiligung gilt es also auch bei den Renten aufzuheben: Ein verheiratetes Rentnerpaar bekommt eine Maximalrente von 150 Prozent ausbezahlt. Ist das gleiche Paar unverheiratet, erhält es beide Renten in voller Höhe, also 200 Prozent. Es gibt keinen Grund dafür, unverheiratete Paare zu bevorzugen. Wir zählen auf Ihr JA zur Abschaffung der Heiratsstrafe und damit JA zur Volksinitiative „Für Ehe und Familie – gegen die Heiratsstrafe“!

Heiratsstrafe abschaffen

 

Kategorie: Artikel | Kommentar schreiben

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zurück

CVP Oberentfelden

Mark Taugwalder, Präsident
Grenzweg 19
5036 Oberentfelden

E-Mail: info@cvp-oberentfelden.ch

Über uns

Kategorien